Wozu ein pädagogischer Termin?

Die Führerscheinanwärter können den Ausbildungsweg der freien Begleitung („freier Zweig“) wählen, nachdem sie die theoretische Prüfung bestanden und von ihrer Gemeinde einen provisorischen Führerschein erhalten haben.

Bevor er ein Fahrzeug führen darf, müssen der Lernende und jede seiner Begleitpersonen einen pädagogischen Termin absolviert haben. Dieser Termin kann entweder in einer anerkannten Fahrschule oder als E-Learning (organisiert von der AWSR) wahrgenommen werden.

Ziel des pädagogischen Termins, der in einer Fahrschule oder über das E-Learning-Modul stattfindet, ist es, den Fahrschüler und seine Begleitpersonen über die verschiedenen Aspekte zu informieren, die bei der Fahrausbildung behandelt werden müssen, und ihnen Informationen über die Herausforderungen zu geben, die mit dem Führen eines Fahrzeugs verbunden sind.

Wie geht dies vonstatten?

Um Zugang zum E-Learning-Modul der AWSR zu haben, müssen der Lernende und seine Begleitpersonen sich einzeln anmelden. Ihre Identität wird anhand ihrer Nationalregisternummer überprüft. Es wird daher empfohlen, bei der Anmeldung seinen Personalausweis in greifbarer Nähe zu haben. Die Teilnahme am E-Learning-Modul der AWSR wird mit 13,07 € in Rechnung gestellt. Dieser Betrag muss bei der Anmeldung mittels einer der angebotenen Zahlungsmethoden bezahlt werden. Nach Bezahlung des Betrags von 13,07 € müssen der Lernende und seine Begleitpersonen bei der Anmeldung jeweils ihre persönlichen Daten eintragen, einen Benutzernamen und ein Passwort wählen, um sich mit dem E-Learning zu verbinden. Sie können sodann auf den Inhalt der Plattform zugreifen und von einem Kapitel zum nächsten wechseln.

Am Ende dieser Schulung erhalten sie eine Bescheinigung („Unterrichtszertifikat“). Diese ist 5 Jahre lang gültig, so dass die Begleitpersonen, bei denen mehrere Kinder recht kurz nacheinander die Führerscheinprüfung absolvieren müssen, ihre Schulung nicht erneuern müssen. Es wird im Übrigen empfohlen, dass der Lernende und seine Begleitpersonen während der Fahrschulungssitzungen eine Kopie dieser Bescheinigung mit sich führen.